Home    
Ergoline

logos homepage

Termine

                           
EN 0,3 Norm

UV-SCHUTZVERORDNUNG

Die wichtigsten Daten:

Ab 01.01.2012 Informations- und Dokumentationspflicht

Informationspflicht:
Ab diesem Datum sind Sie verpflichtet, Ihre Kunden über Besonnungsaus-
schlusskriterien, max. Bräunungsdauer ect. ausreichend aufzuklären. Diese Informationen müssen entsprechend als Aushang in Ihrem Studio gut sicht-
bar angebracht werden (im Geschäftsraum und in den Kabinen).
Mit Neukunden müssen Sie - mit Bestandskunden auf Wunsch - eine Beratung durchführen und gemäß UV-Schutzverordnung eine Informationsbroschüre aushändigen.
Dokumentationspflicht:
Es muß eine Geräte- und Betriebshandbuch geführt werden.

Ab 01.08.2012 Geräteumstellung auf EN 0,3 Norm

Ab diesem Datum dürfen bundesweit keine Solarien mehr betrieben werden, die einen stärkeren Erythemwert als 0,3W/m² haben.

Ab 01.11.2012 Qualifiziertes Fachpersonal

Mindestens eine qualifizierte Fachkraft muss sich während der Betriebszeit im Studio befindenund für Kontakt und Beratung der Kunden zur Verfügung stehen.

Für weitere Fragen und Hilfestellungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.